bandbiografie







other pics





Zum Vergrößern auf die Bilder klicken!



























bands_teil 1

Auf dieser Seite befindet sich die Biographie der Bands in denen ich seit 1974 gespielt habe.
An Bildmaterial existiert leider nicht mehr allzuviel.
Sollten also noch in irgendwelchen Kartons alte Fotos liegen, nix wie her damit!
Vielen Dank fürs Nachschauen!
Ich habe versucht die Namen der Bands und die Musiker so vollständig wie möglich aufzuführen.
Leider ist mir einiges entfallen, insbesondere die meisten Bands, in denen ich als Aushilfe spielte.
Die Biographie habe ich in drei Teilen geschrieben, wie es sich für so einen langen Zeitraum gehört.

Haaalt: Mittlerweile haben mich viele ehemalige Mitmusiker im Netz wiedergefunden.
Es gab etliche ausgedehnte Telefonate, einige Kontakte haben sich wiederbelebt.
Und das ist auch gut so!



TNT

Angefangen hat alles 1971 mit meinen beiden Mitschülern Bernd Kühnert (git.) und Peter Mayer (b.)
Später spielte mein Bruder Uli Weber (git.) mit.
Wir haben auf alten Instrumenten geübt, der erste Bass von Peter war eine umgestimmte E- Gitarre und Bernd hatte eine vielbestaunte Eigenbaugitarre mit Aluminiumkorpus. Auf meiner ersten Fußmaschine (neudeutsch Bassdrumpedal) stand noch Deutsches Reichspatent!


von links nach rechts: Uli, Ralph, Bernd, Peter

Die Verstärker waren alte Röhrenradios, später habe ich Röhrenverstärker gebaut. Musikalisch waren wir in der Jimi Hendrix- Ecke angesiedelt, haben dann aber noch Songs von Deep Purple, Cactus , Johnny Winter und andern Bands der progressiven Rock- und Bluesrichtungen gespielt. Der erste Auftritt war am 1. Mai 1973 im Woltersdorfer Bellevue. Die Gaststätte wurde mittlerweile abgerissen.





Unser erstes Bandfahrzeug, die legendäre Dreikantfeile.
Am Steuer: Dieter Hausdorf










Mobil


Ab 1974spielte ich bei Mobil, einer 1970 gegründeten (und zwischenzeitlich wieder aufgelösten) Blues und Rockband. Die erste Besetzung hatte damals Kultstatus, das haben wir mit der Reunion nicht mehr geschafft. Die Musiker waren: Wolfram (Boddi) Bodag (Keyb.) Uli Gutschmidt ( Bass) Uli Weber ( Git.) Ralph Weber ( dr.)



Boddi verließ Ende 1974 die Band und gründete Engerling - die gibt es heute noch, und sie sind saugut! Als Keyboarder (früher hieß das mal Orgel) kam Horst Schmäke und später als Sänger Jens Hohäuser in die Band. Im Sommer 1975 haben wir uns aufgelöst.


Feuervogel


Es folgte ein kurzes Intermezzo bei Feuervogel. Stilrichtung Frumpy, Grand Funk Railroad usw. Die Musiker: Detlef Moh (voc.) Siggi Förster (keyb.) Dietmar Schreib (bass) Uli Weber (git) Ralph Weber (dr.)

Orange


Ende 1975 Orange, meine erste Band mit Bläsern, eine völlig neue Erfahrung. Wir haben von Blood Sweat and Tears bis zur Begleitung von Solokünstlern so ziemlich alles gespielt. Ich war mit Abstand der Jüngste unter den alten Profis und habe erst mal ordentlich Lehrgeld bezahlt. Es spielten: Harald Wilk (voc.) heute Wilk & Friends Werner (Dino) Schober (org.) verstorben Horst Helm (bass) Uli Weber (git.) Peter Baptist (tromb.) inzwischen verstorben Günter Weber (trp.) Rainer Paschy (sax.) er lebt leider nicht mehr

Ostkreuz


Ostkreuz spielte vorwiegend Sachen die man vielleicht am treffendsten in die Rubrik Liedermacher mit deutschen T exten einordnen kann. Wir waren sehr stark beeinflusst von Crosby Stills Nash & Young.Meine erste Erfahrung mit Livemitschnitten. Die Musiker waren ziemlich gut und hießen: Carsten Görner (voc, acc.git.) Manfred Wagenbreth (acc. git.) Rainer (Mischwald) Buchholz (git.) Michael (Hacki) Höft (bass) Ralph Weber (dr.) Peter (Pebu) Butschke (Technik) heute Pension Volkmann

Peter Holten Band


Danach spielte ich ein Weilchen bei der Peter Holten Band, einer alteingesessenen Pop- Rockband mit einer Mischung aus eigenen Songs und internationalen Coverversionen. Durch diese Band sind viele Musiker gegangen, ich treffe sie heute noch auf den verschiedensten Bühnen. Die Besetzung in der ich spielte war: Peter (Holten) Grasnick (sax. voc.) Brigitte Grasnick (voc.) Burkhard Neumann (keyb.) Peter Nehls (git.) Jürgen Menz (bass) Ralph Weber (dr.) In dieser Zeit gab es einen Trommlertausch. Peter Lucht (später langjähriger drummer von Engerling) kam von der Band Faible zu Holten und ich ging zu Faible weil ich wieder mit Bläsern Soul- und Jazzrock spielen wollte.